Weimar – ein kleiner Streifzug durch die deutsche Geschichte

Die Leistungskurse Deutsch haben sich nach Weimar aufgemacht und eine der bedeutendsten Kulturstädte Deutschlands kennen gelernt. Da denkt man gleich an Goethe und Schiller und die deutsche Klassik. Doch gleich am Anreisetag haben wir auch die Wartburg und das Lutherzimmer besucht. Die dunklen Seiten der deutschen Geschichte waren uns mit einem Besuch in der Gedenkstätte Buchenwald ebenfalls eindrücklich präsent.

Um uns einen ersten Überblick über die Stadt zu verschaffen, begannen wir mit einem Stadtrundgang. Weimar bietet eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten rund um die Weimarer Klassik. Die Tour weckte große Lust auf mehr und so hatten wir danach eine sehr gute Vorstellung, welche Orte und Ecken von Weimar wir uns näher anschauen wollten - auch in unseren freien Stunden.

Den beiden Dichterfürsten kann man in Weimar schwer aus dem Weg gehen. Immerhin entwickelte sich hier zwischen Goethe und Schiller die wohl fruchtbringendste Freundschaft der deutschen Literaturgeschichte; nicht zuletzt dank Herzogin Anna Amalia - deren wunderschöne Bibliothek uns bezaubert hat. 

Unser Fazit: Weimar ist immer eine Reise wert; nicht nur für Deutschkurse. 

Alexandra Gruber