Trotz Lockdown: Unterricht von Anfang an

Und weiter geht's: Obwohl die verschärften Lockdown-Regelungen wieder recht kurzfristig am Ende der Weihnachtsferien von der Landesregierung bekannt gegeben wurden, läuft am FCG der Unterricht wie geplant am 1. Schultag wieder an.

Bereits in den Ferien haben alle Schüler*innen eine Übersicht über ihren Distanzunterricht erhalten, so dass jede(r) weiß, über welche Lernplattform (teams & moodle) miteinander gearbeitet wird. Es wird weiterhin nach Stundenplan unterrichtet.

Dank des Laptopklassen-Konzepts ist der überwiegende Teil der Schülerschaft bereits mit einem digitalen Endgerät ausgestattet. Für Schüler*innen ohne Laptop/iPad bietet die Schule die Möglichkeit, sich für die Zeit des Lockdowns ein Gerät auszuleihen. Für die jüngeren Schüler*innen findet eine Notbetreuung im Selbstlernzentrum statt: dort können sie mit gutem Wlan-Anschluss und sehr viel Platz wie gewohnt am Distanzlernen teilnehmen.

Bis auf wenige Ausnahmen in der Oberstufe finden keine Klassenarbeiten oder Klausuren mehr statt. Auch die Rückgabe aller schriftlichen Arbeiten sowie die Zeugnisausgabe verschiebt sich auf den Februar.

Gut gerüstet machen Schüler*innen und Lehrkräfte also das Beste aus dieser Situation. (Hu)