Projektwoche Herausforderung – vier Tage im Zelt und auf dem Rad

Mit dem selbstgewählten Verzicht auf ein festes Dach über dem Kopf, auf Motoren, Handys und Strom (außer zum Kochen) forderte die 8a sich in der Projektwoche selber heraus. Mit dem Fahrrad starteten die 23 Schülerinnen und Schüler am Montag der Projektwoche am FCG und radelten entlang des Rheins und der Balkanroute, einer stillgelegten Bahnstrecke im Bergischen Land, knapp 60 km bis zur Bevertalsperre. Dort kam die Klasse auf einem Zeltplatz unter und bekochte sich selber.

Bei strahlendem Sonnenschein wurde ausgiebig gebadet und Tretboot gefahren – die Abende mit Stockbrot und Sternegucken verbracht. Auch die Rückfahrt zur Schule verlief ohne Unfälle und bergab deutlich schneller als auf der Hinfahrt. Herausforderung gemeistert!

Kai Regener