Prayday 2021: Beten im Alltag

Am 17. November 2021 konnten wir unter Einhaltung der Corona-Regeln unseres Hauses den PrayDay für und mit den Schüler*innen gestalten. Insgesamt haben rund 200 Schüler*innen das Angebot des Betens im Alltag wahrgenommen.

Die verschiedensten Stationen, wie der Gebetsgarten mit seiner Klagemauer und der Dankeswäscheleine, der Kreativraum mit den Vergebungssteinen und der Emoji-Wand und der Segensraum mit Pfarrer Sebastian Kowalski, der sich den persönlichen Anliegen der Schüler*innen gewidmet hat, wurden ausgiebig erkundet und angenommen. Im Gerechtigkeitsraum und Weltgebetsraum haben wir den Blick auf das Geschehen in der Welt gerichtet.

Alles in allem ein gelungener Ausstieg aus dem Alltag, um dem Gebet Raum zu geben.

Christine Scheible & Désirée Dyllong