Musik

Der Fachbereich Musik gestaltet sich sehr vielfältig. Neben vielen anderen Angeboten und Aktivitäten gibt es in den Jahrgangsstufen 5 und 6 das Gesangsklassenkonzept. Außerdem kann man an einem Chor teilnehmen oder sich mit einem Musikinstrument am Orchester beteiligen. Jedes Jahr fahren Schüler*innen der Unterstufe zum Konzert "6k United" oder anderen Veranstaltungen, wo sie aktiv mitsingen können.

Das Adventskonzert hat sich in den letzten Jahren zu einem Highlight des Jahres entwickelt.

Neben instumentalem und vokalem musikpraktischem Arbeiten und traditionellem Musikunterricht arbeiten wir auch digital mit Laptops. Der Fachbereich Kunst/Musik verfügt über einen eigenen Laptopwagen mit Macbook Pro und professioneller Musiksoftware (Logic Pro X und Final Cut Pro X).

Arbeit mit Laptops: Macbook Pro (Logic ProX und Finalcut Pro X ua.)

Die Schüler*innen beginnen schon frühzeitig, mit Laptops zu arbeiten. Dabei werden sie an verschiedene Programme herangeführt und lernen so Musik und deren Strukturen auf unterschiedlichste Weise kennen. Der Vorteil der Arbeit mit Laptops ist, dass auch Schüler*innen mit wenig musikalischen Vorkenntnissen und ohne ein Instrument zu beherrschen schon beachtliche Ergebnisse erzielen können, wenn sie sich mit der Thematik auseinander gesetzt haben.

Anbei sind ein paar Musikbeispiele und Bilder, die einen kleinen Eindruck darüber geben können, wie die Schüler*innen über sich selbst hinauswachsen können.

 

Projekt Pachelbel Renewed (Q2 Musik Grundkurs (Schuljahr 2018-2019)

Nachdem der Kanon von Johann Pachelbel in D-Dur im Unterricht analysiert und besprochen wurde, wollten die Schüler*innen eine völlig neues Stück gestalten, die sich aus der Melodie und / oder Harmonien ergeben sollte, die sich aus der kanonischen Komposition herausbilden.

Aufgabe war es, Motive und Elemente des Kanons von Pachelbel in einer modernen Fassung wieder aufleben zu lassen. Hier sind zwei Klangbeispiele von Max Schönwalder und Nicolas Zafiris

 

 

 

Projekt Filmvertonung einer Filmsequenz aus Taxi (1998), Q2 Musik Grundkurs (Schuljahr 2018-2019) bei Herrn Bürger

Die Schüler*innen hatten zur Aufgabe, einen Ausschnitt aus dem bekannten Film "Taxi" (1998) mit einer eigenen musikalischen Sequenz neu zu interpretieren. Dazu konnten unterschiedliche musikalische Mittel wie Paraphrasierung, Polarisierung, Mickey Mousing ua. genutzt werden.

Ziel war, der Bildsequenz und dem Bildrhythmus mit der Musik einen neuen Anstich, eine neue Note zu geben, die ursprünglich im Film nicht vorhanden war. Aus Urheberrechtsgründen können die Filmclips hier nicht gezeigt werden.

Projekt Minimal Music, Q1 Musik Grundkurs (Schuljahr 2019-2020) bei Herrn Bürger:

Die Schüler*innen sollten ein Minimal-Stück erstellen. Dazu sollten sie etwa zwei Regeln aufstellen, die einen graduellen Prozess beschreiben und zu einer festgeschriebenen Hauptlinie dann den graduellen Prozess konsequent abarbeiten.

Kriterien waren bei der Erstellung somit systematische und nicht ästhetische.

Ziel war, dass die gegenübergestellten musikalischen Linien und Motive im graduellen Prozess zufällige Interferenzen erzeugen, die wiederum eigene Motive oder Pattern bilden.

 

 

Beispiel eines Werbeclips aus der Jahrgangsstufe 8 (Schuljahr 2010/2011) bei Herrn Bürger:

Aufgabe war es, nach einer Unterrichtssequenz über Mittel der Werbung einen Clip zu erstellen, der musikalische, musikpsychologische und psychologische Aspekte berücksichtigt: