Lernkultur im Fokus der Lehrertage

Ein besonderes "Date" hatten am Valentinstag die Lehrer*innen des FCG: Sie trafen sich in Bonn, allerdings nicht zum amourösen Techtelmechtel (auch wenn die Unterkunft nach der römischen Göttin der Liebe benannt war), sondern zum Mit- und Weiterdenken. Zwei Tage lang arbeiteten die Kolleg*innen sowie die Schulpflegschaftsvorsitzenden in zahlreichen Workshops an Themen wie "Digitales Lernen", "Projektorientiertes Unterrichten", "Begabtenförderung", "Lernen lernen", "Schulprogramm" oder "Schulregeln".

Während der Samstag vornehmlich mit Workshops und Kurzpräsentationen im Plenum gefüllt war, testeten die Lehrer*innen am Freitag, wie man mit Hilfe einer Handy-App interaktive Schnitzeljagden durchführen kann. Und natürlich lernte das Kollegium sich auch untereinander besser kennen und weiß nun, wer Europameister im Skatehockey ist, schon mal auf seinen Führerschein verzichten musste oder auf 6 Sprachen "Ich liebe dich" sagen kann - wie passend am Valentinstag! (Hu)