Interessierte Amerikanerinnen im Unterricht

Am 27. Mai konnte das Freie Christliche Gymnasium eine kleine Gruppe von drei amerikanischen Lehramtsstudentinnen der Michigan State University begrüßen.
Die drei Studentinnen hospitierten im Englisch-Unterricht von Frau Preden und konnten so live miterleben, wie die bei uns erste Fremdsprache am FCG vermittelt wird.
Julia fiel auf, welchen Respekt die Schüler hier sehen lassen und dass sie ihre Lehrerin am Anfang der Stunde sogar im Stehen gemeinsam begrüßen. Nicole war begeistert von der Offenheit und dem Vertrauen gegenüber der Lehrerin.
Herr Hübner erklärte anschließend noch einige Merkmale des deutschen Schulsystems und die Besonderheiten, die wir als Ersatzschule zu unserem Profil gemacht haben.
Insgesamt waren die drei beeindruckt von dem, was sie gesehen und gehört haben und zogen gut gelaunt ihrer Wege.
Werden sie dann wohl in den Vereinigten Staaten von den beneidenswerten Bedingungen für Schule in Deutschland berichten?
Wir wissen es nicht, könnten aber vielleicht einmal über einen Gegenbesuch nachdenken.
 
Rolf Hübner