Es klang richtig toll!

Die Chor- und Orchesterfahrt nach Neuss

Unsere musikalische Fahrt begann am 6. März an unserer Schule und von dort fuhren wir dann knapp eine Viertelstunde nach Neuss. Dort hatten wir dann knapp drei Tage sehr viel Spaß und nie Langeweile. Wir freuten uns alle darauf, mit unserer Gruppe, also mit dem Chor oder mit dem Orchester, eine tolle Zeit zu haben und viele schöne Stücke zu lernen, um sie danach mit dem Chor oder dem Orchester zu kombinieren.

Diese Lieder waren „This is the live“, „Viva la Vida“, „The Show“, „Shake it off“.

Es gab immer wieder Pausen, in denen wir auf unsere Zimmer oder aber rausgehen konnten. In den Mittagspausen gingen wir in die Cafeteria und aßen etwas. Nachdem wir einen schönen Tag hatten, trafen wir uns am Abend noch einmal, um ein gemeinsames Spiel zu spielen. Danach gingen wir dann in unsere Zimmer und hatten noch viel Zeit, um mit unseren Zimmermitbewohnern Gemeinschaftsspiele spielen oder einfach zu lesen. Man konnte sich natürlich auch bettfertig machen und dort ins Bett gehen und leise über Kopfhörer Musik hören.

Meist schlief man dabei ein und konnte am nächsten Morgen in aller Frühe in den Tag starten.

Natürlich blieben wir nicht nur in der Jugendherberge, sondern machten auch einen Ausflug zum Rhein. Es machte mir persönlich sehr viel Spaß zu singen, aber man konnte sehen, dass es auch allen anderen Spaß gemacht hat, vor allem beim Song „This is the life“. Alle haben mitgemacht und es klang richtig toll! Wenn mich jemand fragen würde ob ich erneut mit auf die Chor- und Orchesterfahrt kommen wollte: Ich würde ja sagen!

Leon Breddermann (7a) und Peter Knoche (9b)