Enes-Laurel Demirkaya liest am besten

Die Schüler*innen der 6. Klassen holten auch dieses Jahr ihre Lieblingsbücher hervor und übten fleißig, um sich für den diesjährigen Vorlesewettbewerb unserer Schule zu qualifizieren.

Denn nur, wer wirklich klar und deutlich vorliest, wer richtig betont und es schafft, mit seinem Vortrag die Fantasie der Zuhörer*innen zu erwecken, hat eine Chance auf den Schulsieg.

Auch dieses Jahr war es wieder sehr schwer für die Jury, den oder die beste Vorleser*in herauszufinden. Schließlich hat Enes-Laurel Demirkaya aus der 6b gesiegt und kommt damit in die nächste Runde, den Stadtentscheid. Auf den 2. Platz kam Nicolas Gerlach und 3. Sieger wurde Niklas Unterfeld, beide ebenfalls aus der 6b.

Bundesweit lesen jedes Jahr rund. 600.000 Schüler*innen der 6. Klassen beim Vorlesewettbewerb des Deutschen Börsenvereins um die Wette. Er ist einer der größten und traditionsreichsten Schülerwettbewerbe Deutschlands.

Ute Hirsch