Einschulungsfeier: Neue Talente entdecken

Talente zu entdecken, zu fördern und zu zeigen - darum ging bei der Einschulungsfeier der neuen 5.-Klässler am 1. Schultag. Coronabedingt begrüßte Unterstufenleiterin Ann-Christin Linke und Schulleiter Thorsten Zahn die jungen Schüler*innen und deren Eltern in zwei Schichten in der glücklicherweise wohltemperierten Aula.

Dort stellten einige 6.-Klässler ihre Talente vor: Die eine schreinert Holzhäuser, die andere löst verdrehte Zauberwürfel. Der nächste beeindruckte mit einem Schlagzeugsolo, ein Mädchen zeigte selbstgenähte Mund-Nasen-Masken und Decken, und schließlich präsentierten zwei junge Ballerinas einen Auschnitt aus "Schwanensee" - alles Talente, auf die jede(r) zu Recht stolz sein kann!

In der Andacht ermutigte Zahn dazu, seine Talente zu entfalten, auch wenn dies bei dem ein oder anderen Talent auch Übung bedarf. Dass sowohl die neuen Schüler*innen als auch ihre Eltern hierbei nicht nur auf die Hilfe der Lehrkräfte, sondern auch auch die Begleitung und Hilfe der Schülervertreter*innen und der Schulpflegschaft setzen können, betonten Pflegschaftsvorsitzende Dorothee Ruhl sowie die Schülersprecher*innen Theresa Thunnissen, Franziska Ruhl und Felix Söllner.

Mit diesen guten Wünschen gingen die Klassen dann durch die brütende Hitze in ihre Klassenzimmer, wo sie ihre erste Schulstunde mit Mund-Nasen-Schutz erleben durften. Wir wünschen ihnen, dass dies nur ein skurriles Detail in ihrer erfolgreichen Schullaufbahn bleiben wird! (Hu)