Die eigenen Potenziale erkennen

Um die eigenen Stärken herauszufinden und somit sinnvolle Entscheidungen in der Berufs- und Studienorientierung treffen zu können, nahmen die Schüler*innen der 8. Klassen an einer Potenzialanalyse teil.

Dazu besuchten sie in der vorletzten Schulwoche vor den Weihnachtsferien die Einrichtung des externen Trägers (Bildungszentrum des Baugewerbes), um mit Hilfe von handlungsorientierten Verfahren ihre Potenziale in Bezug auf Beruf- und Studienorientierung zu entdecken und in einem Feedback rückgemeldet zu bekommen. Pro Tag durchlief jeweils eine Klasse in festgelegten Kleingruppen dafür unterschiedliche Stationen, die verschiedenste Kompetenzen in den Blick rücken.

In einem Bewertungsbogen wurde die Schülerin/der Schüler in jeder einzelnen Station bezüglich verschiedener Kompetenzen bewertet. Im anschließenden Auswertungsgespräch bekamen Schüler*innen sowie ihre Eltern eine individuelle Rückmeldung und die Ergebnisse der Potenzialanalyse ausgehändigt.

Einzelne Berufsfelder wurden von den Berater*innen in diesem Zusammenhang empfohlen, die für die weitere berufliche Orientierung genutzt werden können. In diesem Prozess wurde die Selbstreflexion der Schüler*innen gefördert und ihre Stärken wurden in besonderer Weise herausgestellt.

Die Studien- und Berufsorientierung versteht sich als kontinuierlichen, aufeinander aufbauenden Prozess, den wir auch mit zahlreichen externen Partnern (wie z.B. dem BZB) durchführen. Alle Schüler*innen sollen, ausgehend von der aktiven und permanenten Entwicklung individueller Interessen, Kompetenzen und Fertigkeiten, mit ihrem Schulabschluss eine individuelle und realistische Anschlussperspektive entwickeln, um eine eigenverantwortliche und selbstbestimmt berufliche Existenz dauerhaft ausbauen zu können.

Die Potenzialanalyse ist dabei der erste Schritt, Schüler*innen bei dem Prozess der Findung und Stärkung ihrer Kompetenzen und Fähigkeiten zu unterstützen und sie im weiteren Verlauf ihrer Schullaufbahn erfolgreich und nachhaltig gemeinsam im Übergang Schule-Beruf und für den erfolgreichen Start in Ausbildung oder Studium zu begleiten.

Eileen Miele-Klitz