Dein Pfand rettet Leben!

 
„Dein Pfand rettet Leben“ ist eine Aktion von UNICEF, um allen die Möglichkeit zu geben, Projekte für Kinder und Jugendliche zu unterstützen. Dass wir dabei auch die Umwelt schützen, ist die so genante „Cherry on top", denn indem wir die Pfandflasche wieder dem Recycling-Kreislauf zurückgeben, tun wir einen aktiven Schritt zur Verbesserung der Umwelt und Verhinderung von Plastikmüll. Und der eingenommen Pfand hilft unter anderem UNICEF-Wasserprojekte in sechs Ländern: Äthiopien, Bangladesch, Kambodscha, Sambia, Somalia und Südsudan.
 
Bis jetzt konnten bereits über 500.000 Kinder mit sauberem Trinkwasser versorgt werden. Sauberes Wasser, gesunde und ausreichende Ernährung und gute Luft brauchen wir zum Überleben. Kinder sind besonders anfällig für Umweltbelastungen und leiden am meisten unter den Folgen des Klimawandels.
 
Falls du also das nächste Mal eine leere Pfandflasche dabei hast, dann entsorge sie nicht im normalen Müll. Schmeiß die Flasche einfach im Foyer in die Pfandkiste vor dem Hausmeisterbüro. Sowie alle FCGler es bereits heute tun. Denn dieses Thema betrifft uns ALLE.
 
Doch wie kam es zur dieser Pfandflaschen-Aktion?
"Alles, was auf der Erde geschieht, hat Einfluss auf uns. Wir sind alle aufeinander angewiesen und müssen auf unsere Umwelt achten", so haben wir letztes Jahr über unsere Baumpflanzaktion zum Weltumwelttag am 5. Juni berichtet. Seitdem ist fast ein Jahr vergangen. Doch die Schülerinnen und Schüler, die sich an diesem Tag freiwillig meldeten, um eine Patenschaft für die Bäume zu übernehmen, blieben aktiv. Sie hegten Ihre Bäume durch den heißesten Sommer, den milderen Winter und den kalten Start ins neue Jahr. Heute können wir also stolz berichten, dass sich die Bäume gut "eingelebt“ haben in ihr neues Zuhause, das Freie Christliche Gymnasium Düsseldorf.
Doch das Bemühen um den Klimaschutz endete nicht dort. Die Baumpaten, welche nun in der 6. Klasse sind, haben zusammen mit dem UNICEF JuniorTeam am Tag der offenen Tür ein neues Projekt zur Verbesserung des ökologischen Fußabdruck eines jeden einzelnen ins Leben gerufen: "Dein Pfand rettet Leben!"
 
Georg Loer, Q2