Das FCG Düsseldorf findet entscheidenden Beitrag zum COVID-19 Impfstoff!

Wie würde jeder von uns auf diese erfreuliche Nachricht reagieren?

Am Montag, den 17.05.21, nahm die Klasse 9b im Deutschunterricht von Herrn Regener an einem Workshop teil, in dem es darum ging, wie man mit Fake News umgeht und wie man sie enttarnt. Mithilfe eines Experten aus dem Bereich Fake News besprach die Klasse, was Fake News sind und ob man das heutzutage überhaupt ernst nehmen soll. Wilfried Rütten, Journalist und bei der Organisation „Lie Detectors“ tätig, war der Klasse per Videokonferenz zugeschaltet.

Laut der Klasse ist dies ein sehr spannendes Thema, vor allem, weil 90 % der Schüler selbst auch soziale Medien benutzen und dort die Häufigkeit von Fake News ansteigt.

Als Grundbaustein für die Probe im Journalismus lernten die Schüler mithilfe des Experten verschiedene Werkzeuge kennen, um Fake News zu überprüfen. Diese Werkzeuge sind sehr entscheidend für den Umgang mit Informationen. Unter anderem gehören dazu ein Quellen-Check (Wo steht die Meldung, woher kommt sie?), ein tiefergehendes Lesen (Was ist außer der Überschrift überhaupt die ganze Geschichte?), der Vergleich mit anderen Informationen und die Nutzung des eigenen Verstands. Ebenso lassen sich Bildinformationen über die Google-Bildersuche überprüfen.

An dem oben gezeigten Beispiel einer Fake-Nachricht lassen sich diese Informationen überprüfen: Auf dem News-Report steht „findet Beitrag“, doch dies ist eher verdächtig geschrieben. Eine eher angebrachte, professionellere Formulierung wäre „leistet Beitrag“. Ebenso steht oben auf dem Bild ein kleiner versteckter Link mit dem Titel „breakyourownnews.com“.

Die Klasse besprach zudem, warum man Berichte überhaupt überprüfen soll. Laut Wilfried Rütten ist es wichtig, dass sich solche Nachrichten nicht schnell verbreiten und für falsche Tatsachen bzw. Irritation sorgen. Denn manche Fake News sind zum Teil gefährlich und haben erhebliche Auswirkungen, die zum Beispiel zu massiven sozialen Schäden führen können.

Die Auseinandersetzung mit Fake News hat der Klasse ein Gefühl von Sicherheit gegeben, wie man im Alltag damit umgehen kann und was die Konsequenzen sind.

Daniel Abdipour, 9b