Corona-Tests fürs Kollegium: "Einmal Mund aufmachen, bitte!"

Am 2. Schultag war ausnahmsweise mal die mündliche Mitarbeit der Lehrkräfte gefordert: Neben dem Pausensportgelände hatten Dr. Jan-Peter Füth und Arzthelferin Jasmin Hensche eine Corona-Teststation aufgebaut. Formular ausfüllen, Versichertenkarte scannen und dann: "Einmal Mund aufmachen, bitte!"

Viele Lehrer*innen des FCG nahmen diese Möglichkeit wahr, sich ohne größere Umstände direkt in der Schule testen zu lassen. "Wenn wir Sie bis morgen abend nicht anrufen, ist alles in Ordnung", verbreitet Dr. Füth Optimismus. Angesichts der bislang einstelligen täglichen Neuansteckungen in Düsseldorf sei das Risiko eher gering, sich zu infizieren - aber sicher ist sicher. (Hu)