Challenge Bauprojekt – Ärmel hochkrempeln und los geht´s!

Anfang Januar haben 13 Schülerinnen und Schüler der Einführungsphase des Freien Christlichen Gymnasiums fünf Tage lang den Bau eines Hauses gemanagt.

(Hier finden Sie einen ausführlichen Bericht)

Dabei standen der Entwurf eines Einfamilienhauses mit Hilfe eines 3-D-Druckers, die Planung des Baus, die Kundenpräsentation mit Hilfe einer Webseite genauso im Fokus wie die Ermittlung von Angebotspreisen.

Die Schüler/-innen benutzten analoge sowie digitale Medien und Methoden zur Gewinnung von Informationen und Kommunikation. Zuerst entwarfen sie das Einfamilienhaus unter Berücksichtigung der möglichen ökologischen und nachhaltigen Bauweisen, dann ging es in die Bauphase: Aus verschiedenen Elementen u.a. aus Holz, Holzwerkstoffen und Fenstern wurde das „Modell-Haus“ zusammengebaut und alle Arbeitsschritte dokumentiert, welche „online“ an den Kunden gingen.
Schlussendlich wurde das Bauprojekt fertiggestellt und die Abnahme und Abrechnung erfolgte. Anschließend wurde in einem Abschlussgespräch mit dem Coach über die Teamleistung gesprochen und die einzelnen Bauphasen wurden reflektiert.
Insgesamt war es eine gelungene Erfahrung, in der die Schülerinnen und Schüler in die Rolle eines Bauunternehmers schlüpfen konnten.

„Challenge Bauprojekt“ ist ein KAoA-Modellprojekt, das die Schülerinnen und Schüler in ihrem beruflichen Werdegang unterstützt. Über den „normalen“ Unterrichtsstoff hinaus liefert das Projekt für Oberstufenschüler Einblicke in kreative berufliche Prozesse, um die eigenen Berufsoptionen sowie Interessen zu erweitern.
Wir sind froh, vom 24.-28.6.2019 dieses Projekt ein weiteres Mal für Schülerinnen und Schüler der EF anbieten zu können.

Eileen Miele-Klitz