An apple a day...

Jede Woche frisches Obst fürs Kollegium

„An apple a day keeps the doctor away“: Nein, diesmal geht es nicht um Produkte eines amerikanischen Technologieunternehmens, sondern um ganz analoge Äpfel. Als Nachtisch stehen sie in der Mensa seit jeher auf dem Speiseplan, doch nun gibt es auch zweimal pro Woche einen frischen Obstkorb für die Mitarbeiter der Schule. Im Sekretariat und im Lehrerzimmer „La Piazza“ bieten vorwiegend regionale und der Jahreszeit entsprechende Obstsorten eine Zusatzportion Vitamine.

„Für die Belieferung haben wir ein Unternehmen gefunden, dass für jeden gelieferten Obstkorb einen Obstbaum in Afrika pflanzen lässt“, erklärt Claudia Orth, Vorsitzende des Schulträgers.

Entstanden ist die Idee auf der Zukunftswerkstatt im Sommer 2018, wo das Kollegium zusammen mit Mitgliedern der Eltern- und Schülerschaft sowie des Schulträgers gemeinsam über ihre „Traumschule“ nachdachten. Seitdem kümmerten sich einige Kolleg/-innen um ein tägliches Angebot von Obst und Gemüse im Lehrerzimmer, jetzt wird dieser Service professionalisiert und auch an den anderen Schulen des Träges (Gesamtschule Reisholz und Grundschule Hilden) angeboten. (Hu)