Vier Klassen mit je 20 Schülern - der neue 5er-Jahrgang steht fest!

Beim Kennenlernnachmittag präsentierten sich die Neigungsfächer, anschließend lernten die neuen 5.-Klässler ihre Klassenlehrerinnen und -lehrer kennen.

Ein Raunen ging durch den Saal, als Unterstufenleiter Thorsten Zahn verkündete, dass aufgrund der gestiegenen Anmeldezahlen nicht drei, sondern vier neue Klassen nach den Sommerferien gebildet werden - und dass die Klassen mit jeweils 20 SchülerInnen angenehm klein sein werden. Das gefiel den Eltern und Kindern im Publikum sehr.
Mit viel Applaus wurden auch die Begrüßungslieder der aktuelle Jahrgangsstufe sowie die Darbietungen der Neigungsfächer bedacht. Jeder Schüler kann in der neuen 5. Klasse entscheiden, ob er  Chor, Orchester, Theater, Kreatives Schreiben oder Naturwissenschaftliche Experimente bevorzugt. Doch die kleinen Aufführungen machten die Wahl nicht leichter, da sie allesamt kreatives und spannendes Arbeiten versprachen.
Thorsten Zahn sprach den neuen Gymnasiasten Mut und Gottes Begleitung für den weiteren Schulweg zu. Anschließend ging es zum ersten Mal in den künftigen Klassenraum und zu den neuen Klassenlehrern - wie aufregend! Für die Eltern gab es in der Zwischenzeit weitere Informationen sowie Kaffee und leckeren Kuchen in der Aula.
Jetzt nur noch schnell die Sommerferien herumkriegen - und dann geht's los!

H. Hullen