Moodle

Foto: Moodle.org
Bild: moodle.org
Hier geht es zur schulinternen Moodle-Plattform

 

Moodle screenshot

MOODLE-Anleitung für neue Schülerinnen und Schüler

Für Videofans hier ein youtube-Tutorial in deutscher Sprache:

https://www.youtube.com/watch?v=0Pw_W3yf0Us

ACHTUNG: Jede Moodle-Homepage sieht anders aus, aber das Prinzip ist identisch.

Und hier die schriftliche Anleitung:

- zuerst beantragst du einen Moodle-Zugang über deinen Klassenlehrer und dann bekommst du per Mail deine Zugangsdaten. (Für den schulischen Internetzugang benötigst du ein eigenes Formblatt!) Du logst dich auf der schuleigenen Seite https://fcgym-duesseldorf.lms.schulon.org ein und wirst dann aufgefordert, dein Kennwort zu ändern. Dieses MUSS jeweils mindestens einen Großbuchstaben, eine Zahl und ein Sonderzeichen ($,!,§, &...) enthalten anschließend kannst du dein Profil erstellen.

Wichtig ist es, eine Mail-Adresse anzugeben, die du REGELMÄßIG benutzt, denn nur so bekommst du wichtige Mitteilungen, die von der Lehrkraft über Moodle verschickt werden, etwa Änderungen zu Unterrichtszeiten u.a.

- nach dem Einloggen bist du auf der STARTSEITE und findest oben links unter DASHBOARD oder MEINE KURSE alle Kurse, in denen du eingeschrieben bist, also Kurse für die verschiedenen Fächer von Lehrerinnen und Lehrern, die einen Moodle-Kurs erstellt haben. In der Mitte der Startseite findest du unter UNTERRICHT noch einmal alle Moodle-Kurse nach Jahrgangsstufen und dann nach Klassen geordnet. In dem Abschnitt AUßERUNTERRICHTLICHE AKTIVITÄTEN findest du weitere Kurse, in denen du eingeschrieben sein könntest, wenn es dich betrifft.

- du kannst dich NICHT selbst in Kurse einschreiben, es sei denn die Lehrkraft lässt dieses ausdrücklich zu. Falls du also in einem Kurs nicht aufgeführt bist, so wende dich an die Lehrkraft

- falls du dein Kennwort vergessen hast, so sage einem Administrator Bescheid: Frau Prangemeier, Herr Ostendarp, Herr Bongartz – am besten per Mail über die Schulhomepage

- in deinen Moodle-Kursen findest du Unterrichtsmaterial, was von jeder Lehrkraft individuell und daher vielfältig gestaltet ist. Dazu gehören Lesetexte, Audio- oder Videofiles, Links zu Webquests, oder auch Aufgaben, die im Kurs zu erledigen sind. Die unterschiedlichen Icons zeigen dir, um was für einen Typ es sich handelt.

Icon1Icon2Sehr wichtig ist das HANDSYMBOL, weil du hier auf die Aufgabe klickst und in dem sich öffnenden Textfenster deine Antwort schreibst.

Viel Spaß mit MOODLE, und bei Problemen helfen dir gerne deine Mitschülerinnen und Mitschüler, alle Lehrkräfte und natürlich an erster Stelle die Administratoren, besonders ich selbst. Du findest mich derzeit im Lehrerzimmer im C-Block.

Monika Prangemeier