Insel-Hopping im niederländischen Wattenmeer

Im niederländischen Wattenmeer auf dem Dreimaster „Linde“ verbrachte der Geographie-Leistungskurs seine Studienfahrt: 23 Schülerinnen und Schüler segelten von Harlingen unter anderem nach Vlieland, Terschelling und Texel.

Grundlagen der geographischen Bedingungen vor Ort (Was ist das Wattenmeer? - Wie entstanden die friesischen Inseln? - Wie funktionieren Ebbe und Flut?), aber auch des Segelns (Was ist ein Halbwindkurs? - Wie entdeckte Humboldt die Neue Welt?), wurden in Referaten behandelt und mit den örtlichen Begebenheiten verknüpft.

Vor Terschelling ließ sich die „Linde“ trocken fallen, sodass das Wattenmeer aus direkter Nähe betrachtet werden konnte. Texel erkundeten die Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen mit dem Fahrrad. Die größte Herausforderung, neben Seegang und Segel-Bedienen, war sicherlich das selbstständige Kochen an Bord.

Kai Regener