FCG gewinnt die Landesmeisterschaft im Tischtennis 2017!

So sehen Sieger aus!

Sie haben es wirklich geschafft: die Tischtennis-Spieler der Klasse 6a (Kaito Beulen, Kilian Schiller, Alexander Otterpohl, Vincent Schmidt und Lennart Hajmasi) konnten sich auch bei den Landesmeisterschaften behaupten und ihre Siegesserie vom Bezirksturnier fortsetzen.

Schon in der Gruppenphase gewannen sie alle ihre Spiele und konnten somit insgesamt 23 von 25 Spielsätzen in 5 Spielen gewinnen. Das Team konnte sich dank der ruhigen Hand von Lennart Hajmasi und den harten Schmetterbällen von Kaito Beulen durch das schwere Halbfinale kämpfen, in dem sie kurzzeitig sogar 0:2 zurücklagen.

Zum Glück konnten sie das Spiel wieder an sich reißen und mit einem 3:2 Sieg ins Finale einziehen. Hui, war das eine Zitterpartie!  Das Finale war ebenfalls sehr spannend, da sich beide Teams auf einem ähnlichen Niveau befanden. Allerdings konnte sich die FCG-Mannschaft auch dank der weiteren starken Team-Mitglieder durchsetzen und die entscheidenden Spieler des Gegners früh aus dem Spiel werfen. Damit ist das FCG zum ersten Mal Landesmeister, nachdem vor ein paar Jahren ein Mädchenteam schon einmal den Vizetitel errungen hatte.

Veit Reiß