Digitale Tafeln

Anstatt mit herkömmlicher Kreidetafeln oder Whiteboards sind alle unsere Klassenräume mit deren digitaler Weiterentwicklung ausgestattet.

Selbstverständlich lassen sich diese Tafeln weiterhin wie herkömmliche Tafeln benutzen, bieten darüber hinaus allerdings weitreichende Zusatzfunktionen.

Foto: Digitale Tafeln

 

Nur ein paar Beispiele sind:

 

  • Filme wiedergeben,
  • digitale Landkarten aufrufen,
  • Software (wie man sie von jedem Computer kennt) benutzen,
  • Präsentationen (die vom Lehrer oder Schüler erstellt wurden) vorführen,
  • gemeinsames Arbeiten am Tafelbild (wobei die erarbeiteten Ergebnisse gespeichert werden können und nicht durch das Wischen der Tafeln wieder verschwinden. Anschließend können diese verteilt, oder aber in der nächsten Stunde wieder aufgerufen werden)

Unsere Tafeln kommen aus dem Hause Smart und werden jeweils mit einem MacMini der Firma Apple und einem Beamer betrieben.

Ergänzt wird der MacMini durch eine kabellose Maus und eine kabellose Tastatur, so dass sie im Bedarfsfall auch aus der letzten Reihe genutzt werden kann.

Die Smartboardsoftware darf von allen Schülern, Lehrern und Mitarbeitern der Freien Christlichen Schulen kostenlos verwendet werden!
Die aktuellste Version von SMART Notebook Software für Apple Mac OSX, Windows und Linux erhalten sie auf der Homepage des Herstellers Smart.
Die nötigen Akivierungsschlüssel stellt der Firstlevelsupport des Freien Christlichen Gymnasiums gerne zur Verfügung.