Deutsch

Deutsch macht Spaß, weil ...

Deutsch macht Spaß, weil man versteht, was man liest und hört, weil man durchschaut, wie Sprache funktioniert, weil man mit Sprache sowohl kunstvoll spielen als auch präzise arbeiten kann, weil man sich und die Welt in Texten entdeckt.

Diese Kompetenzen wollen die LehrerInnen der Fachschaft Deutsch mit euch zusammen erreichen. Wenn du uns kontaktieren willst, klicke uns einfach in der Mitarbeiterübersicht an: http://fcg-duesseldorf.de/unsere-mitarbeiter

Höhepunkte im Deutschunterricht

An dieser Stelle wollen wir einige Aktivitäten vorstellen, die über den normalen Deutschunterricht hinausgehen.

Klasse 5:

Ich gestalte eine Tiermappe – das Deutsch-Bioprojekt

Wähle dein Lieblingstier aus und ran an den Rechner! Über mehrere Wochen hinweg erstellen die 5.-Klässler am Laptop eine 8-seitige Tiermappe, in der sie ein Tier von allen Seiten vorstellen. Dazu wird im Internet sowie in Büchern und Zeitschriften recherchiert, im Zoo beobachtet, Ergebnisse in eigenen Worten niedergeschrieben, Grundlagen der Textverarbeitung erlernt und angewendet, getippt und layoutet. Die Ergebnisse können sich sehen lassen: wunderschöne und informative Mappen. Und nebenbei hat jeder Schüler eine Menge über Tiere, Texte und Technik gelernt.

Klasse 6:

Der Vorlesewettbewerb: Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.

Das ist tatsächlich so, da Lesen die Grundlage für unsere Bildung ist. Aber beim jährlichen Vorlesewettbewerb des FCG geht es nicht nur darum, die Lesekompetenz unter Beweis zu stellen. Er schult auch das selbstbewusste Auftreten vor einem Publikum und macht einfach großen Spaß, weil man tolle Buchtipps bekommt und zum Lesen motiviert wird.

Am Wettbewerb nehmen jedes Jahr alle Sechstklässler teil. Innerhalb der Klassen werden im Deutschunterricht zwei Kandidaten pro Klasse nominiert. Am Wettbewerbstag treten diese dann gegen die Schüler der Parallelklassen an. Die teilnehmenden Schüler stellen jeweils eines ihrer Lieblingsbücher vor und lesen daraus eine vorbereitete Passage vor. Anschließend gilt es, einen unbekannten Text vor dem Publikum zu präsentieren, welches aus den 5. und 6. Klassen besteht.

Die Jury bilden die Deutschlehrer der 6. Klassen sowie SchülerInnen aus der Oberstufe. Zu gewinnen gibt es jedes Jahr aktuelle Jugendbücher, für die es sich lohnt, beim Wettbewerb mitzumachen.

Die Schulgewinner können außerdem anschließend beim Regional- und Landesentscheid des Lesewettbewerbs des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels antreten und dort nochmal tolle Preise abräumen.

Weitere Infos: http://www.vorlesewettbewerb.de/

Unterstufe & Mittelstufe

Der Medienpass zeigt, was du kannst!

Der souveräne und reflektierte Umgang mit Medien ist eine Schlüsselkompetenz unserer Zeit. Der Medienpass dokumentiert den Erwerb von Kompetenzen rund um Medien - das betrifft das Erstellen und Bearbeiten von Texten, Präsentationen, Hörspielen oder Filmen, aber auch das kritische Reflektieren des Medieneinflusses. Über mehrere Jahre hinweg sammeln die Schüler Stempel für die verschiedensten Kompetenzen.

Für unsere Schule ist der Medienpass eine sinnvolle Ergänzung unseres Medienkonzepts. Mit dem Pass im Din A6-Format besitzt jeder Schüler eine praktische und optisch attraktive Dokumentation des Lernerfolges.

Alle Klassen:

Mit fliegenden Fingern zum Tipp10-Diplom

Um ab Klasse 8 einen eigenen Laptop im Unterricht sinnvoll nutzen zu können, muss man relativ schnell und fehlerarm tippen können. Mit dem kostenlosen Programm Tipp10 (www.tipp10.com) werden alle Schüler der 5. Klassen an das 10-Finger-Schreiben herangeführt; die stetige Verbesserung der Schreibgeschwindigkeit erfolgt später in Eigenregie.

In jedem Halbjahr finden für alle Schüler aller Stufen die Tipp10-Wettkämpfe statt. Hier stellt jeder seine Fähigkeiten unter Beweis, erwirbt entsprechende Diplome, Ruhm und Ehre sowie Kinogutscheine. Es macht einfach Spaß, den eigenen Fortschritt immer wieder zu dokumentieren und den ein oder anderen Rekord zu brechen!

Unsere Bibliothek

Leseförderung stellt ein wichtiges Unterrichtsprinzip in vielen Fächern dar. Die Schulbibliothek im Selbstlernzentrum (SLZ) steht allen SchülerInnen sowie LehrerInnen zur Verfügung und lädt alle Interessierten nicht nur zum Lesen ein: Es geht um das Erkunden, Entdecken, Ausleihen und natürlich Arbeiten in den Räumlichkeiten des SLZ. Dafür stehen verschiedene Rubriken zur Verfügung. Bereiche wie Natur- und Geisteswissenschaften, Sprachen, Zeitschriften, Nachschlagewerke und Belletristik laden zum Lesen ein. Einen Schwerpunkt bildet die Jugendliteratur.

Ziel ist es, Schülerinnen und Schülern in Pausen und Freistunden die Freude am Lesen zu vermitteln und ihnen Zugang zu Büchern zu ermöglichen. Auch für den Unterricht wird die Schülerbibliothek im SLZ genutzt, z.B. für Buchvorstellungen, Lesungen und Rezensionen, Referate, Projekte etc.

Begleitet und betreut werden die Besucher dabei u.a. von Frau Steinhauer, die mit Rat und Tat gern zur Seite steht.

Öffnungszeiten:

Mo-Fr: 8.30 - 12.30 Uhr. Wenn FSJler oder BuFtis uns unterstützen, auch bis 14 oder 16 Uhr.

Ausleihe für die Klassen 5-7: jeden Mittwoch in der Mittagspause

 

1. Kurzer Blick in eine Deutsch-Bio-Projektmappe

2. Bilder vom Zoobesuch...weiterlesen

Die Klasse präsentiert ihre Märchensammlung, die entstand, als sie aus Reizwörtern ein Märchen schreiben sollten....weiterlesen

Foto: Leseempfehlungen

In der Schulbücherei warten spannende und unterhaltsame Schmöcker auf dich!

Lesen ist in - trotz Computer & Co. Denn: " Wer zu lesen versteht, besitzt den Schlüssel zu großen Taten, zu unerträumten Möglichkeiten", so der berühmte Schriftsteller Aldous Huxley. Aber was kann man lesen?...weiterlesen